Am 19. Dezember 2016 gab es auf dem Wiener Christkindlmarkt ein besonderes Charity-Event. Puls, der Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes, ist ja bekannt für eher ungewöhnliche Kampagnen (siehe dazu unseren Beitrag „Der Wiener Rathausplatz ist herzsicher“).

Begleitet von lateinamerikanischen Rhythmen des Carla Natascha Quintetts promotete der Wiener Landtagspräsident Harry Kopietz, der auch der Präsident von Puls ist, gemeinsam mit Special Guest Alfons Haider den Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes. Der Verein setzt sich dafür ein, dass jeder die lebensrettenden Handgriffe kennt, um einen Menschen mit Atemstillstand zu retten. „Bisher waren es nur elf Prozent aller Betroffenen, die gerettet werden konnten, mit unserer Initiative möchten wir innerhalb von kurzer Zeit die Anzahl verdoppeln“, erklärte Harry Kopietz.

„Ich unterstütze Puls mit Leidenschaft und aus Überzeugung, weil mein Vater an einem plötzlichen Herztod verstorben ist“, sagte Alfons Haider. Auch die Standler am Christkindlmarkt unterstützen diese Aktion und sammeln Spenden für den Verein Puls.

Am 22. Dezember um 18:30 Uhr werden die gesammelten Spenden per Scheck von Akan Keskin, dem Obmann des Vereins zur Förderung des Marktgewerbes, an Puls-Präsident Harry Kopietz übergeben.

Übrigens gibt es am Rathausplatz immer mindestens zwei Defibrillatoren, die frei zugänglich sind. Sie befinden sich links und rechts im Rathauspark bei den öffentlichen WC-Anlagen.

Hier einige Impressionen zum Event:

Mithelfen
Wer mithelfen will, Österreich herzsicher zu machen, kann hier an den Verein spenden: Spenden an Puls.