„Frau trifft Alter“ am 27. September 2017

Frauen werden schon in jungen Jahren von der Gesellschaft „alt gemacht“. Die Abwertung von Frauen hat historische Wurzeln. Vorurteile und Diskriminierung aufgrund des Alters, sogenannte Ageismen, haben eine lange „Tradition“. Deshalb lädt das Wiener Programm für Frauengesundheit Ende September zur Fachkonferenz „Frau trifft Alter. Gesundheit zwischen Altersbildern, Rollenklischees und Unsichtbarkeit?“ ein. Älterwerden gehört zum Leben und trifft beide Geschlechter gleichermaßen. Dennoch werden Frauen stärker als Männer nach ihrem Äußeren beurteilt. Sie erleben das Älterwerden nicht gleichberechtigt und werden folglich mit negativen Stereotypen stärker und früher konfrontiert. Es werden andere Maßstäbe angelegt. Falten oder ergrautes Haar gilt bei Männern beispielsweise...

Read More