Select Page

Monat: Dezember 2016

Silvester am Wiener Rathausplatz 2016

Die größten Hits der letzten 5 Jahrzehnte Am Wiener Rathausplatz steigt die Silvesterparty bereits ab 14 Uhr. Mit Bands wie Tha Family, FreeMenSingers, Mario Pecoraro und dem Radio Wien DJ Johannes Willrader kommt die Laune rasch in Schwung und die frostigen Temperaturen sind schnell vergessen. Die Verpflegung Man kann den ganzen Tag am Rathausplatz verbringen, ohne Angst haben zu müssen, dass man verhungert. Es gibt nicht nur Süßes (z.B. Schokofrüchte, Brezel, Riesenkrapfen oder Waffeln), sondern auch viel Pikantes (z.B. Gröstl, Kartoffeln, Würstl oder Gulasch) und natürlich was zum Anstoßen (wie Punsch, Glühwein, Sekt oder Limonaden). Das Riesenfeuerwerk Punkt Mitternacht...

Read More

Herz-Charity am Wiener Christkindlmarkt 2016

Am 19. Dezember 2016 gab es auf dem Wiener Christkindlmarkt ein besonderes Charity-Event. Puls, der Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes, ist ja bekannt für eher ungewöhnliche Kampagnen (siehe dazu unseren Beitrag „Der Wiener Rathausplatz ist herzsicher“). Begleitet von lateinamerikanischen Rhythmen des Carla Natascha Quintetts promotete der Wiener Landtagspräsident Harry Kopietz, der auch der Präsident von Puls ist, gemeinsam mit Special Guest Alfons Haider den Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes. Der Verein setzt sich dafür ein, dass jeder die lebensrettenden Handgriffe kennt, um einen Menschen mit Atemstillstand zu retten. „Bisher waren es nur elf Prozent aller Betroffenen, die...

Read More

Der Wiener Rathausplatz ist herzsicher

Was mit „herzsicher“ gemeint ist? Dass am Rathausplatz nie weniger als zwei Defibrillatoren öffentlich zur Verfügung stehen. Sie befinden sich links und rechts im Rathauspark bei den beiden öffentlichen WC-Anlagen. Auch im Rathaus selbst gibt es einen öffentlichen Defi! Damit ist der Rathausplatz wichtiger Teil eines Netzwerks, das Menschen vor dem Herztod schützen soll. Dieses Netzwerk wird unter anderem von Puls, dem Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes, ausgebaut. Dieser Verein ist bekannt für seine außergewöhnlichen, aber sehr wirksamen Kampagnen. In Wien sieht man zum Beispiel schon seit längerer Zeit grüne Plakate von Puls hängen: Mit den „Wildecker Herzbuben“...

Read More

Der Wiener Silvesterpfad

Seit dem 31. Dezember 1990 kann sich Wien jedes Jahr über den Silvesterpfad freuen. Insgesamt feiern mittlerweile über 600.000 Menschen hier. Und das bei nur 1,84 Millionen Einwohnern in Wien – das ist ein Drittel der Bevölkerung, welches da gemeinsam feiert, lacht und tanzt! Mit diesen beeindruckenden Zahlen gilt der Silvesterpfad als eines der größten Neujahrsevents in ganz Europa. In den ersten Jahren führte der Silvesterpfad von Am Hof zu Judenplatz über Neuer und Hoher Markt, Lugeck, zum Bermuda-Dreieck und vor die Oper. Das Programm aus 1993 ist dem heutigen gar nicht so unähnlich. Gute Musik wollte man vor...

Read More

Der Wiener Rathauspark

Der Rathauspark entstand zur selben Zeit wie das Neue Rathaus (mehr zur Geschichte des Rathauses gibt es in unserem Beitrag über das Rathaus). Der Park sollte zwei Aufgaben erfüllen: Man sollte sich in ihm erholen können und er sollte mit den Monumentalbauten Rathaus, Parlament, Universität und Burgtheater mithalten können. Das erforderte einige Planung, die von Stadtgärtner Rudolf Siebeck übernommen wurde. Das Budget betrug damals 165.380 Gulden (ca. 1,5 Mio. Euro)! Die Fertigstellung des Rathausparks erfolgte gleichzeitig mit der feierlichen Grundsteinlegung für das Rathaus am 14. Juni 1873. Die Bäume des Rathausparks Als der Park angelegt wurde, setzte man auch erwachsene...

Read More
  • 1
  • 2